Planvoll handeln

Kaum etwas erfüllt Mitarbeiter:innen so sehr mit Sorge wie die Ankündigung, ein neues Controlling implementieren zu wollen. Die weitverbreitete Annahme, Controlling sei mit Kontrolle gleichzusetzen, hat in so manchen Kommunen den notwendigen Veränderungsprozess verzögert oder sogar verhindert.

Wir reduzieren Controlling nicht auf eine komplexe Rechenaufgabe, auf ein bloßes Tool, um Aufwände und Ergebnisse im Blick zu behalten. Vielmehr etabliert con_sens mit seinen Kund:innen ein integriertes Fach- und Finanzcontrolling, das dem Regelkreislauf aus „planen“, „umsetzen“, „überprüfen“ und „handeln“ folgt.

Gegenstromprinzip

Unser Controlling-System ist so angelegt, dass es für alle Beteiligten eine tragende, nachvollziehbare Zukunftskomponente miteinschließt.

Dazu erarbeiten wir nach dem „Gegenstromprinzip“ mit Führungskräften und Mitarbeitenden ebenso realistische wie umsetzbare Maßnahmen und Eckdaten. Strategische und operative Ziele, Kennziffern und Arbeitsaufgaben werden dabei auf den verschiedenen Ebenen der Organisation immer wieder daraufhin überprüft, ob sie praxistauglich und realisierbar sind.

Kommunikativer und partizipativer Prozess

Controlling, wie wir es verstehen, ist ein kommunikativer, partizipativer Prozess und ein wesentlicher Baustein einer lernenden Organisation. Es gilt, den Sinn und den Nutzen der Vorhaben für Strukturen, Menschen und Budgets immer wieder zu vermitteln.

Wir sind überzeugt: Wenn die Ergebnisse aus dem Controlling diskursiv und mit allen Beteiligten interpretiert werden, steigt die Akzeptanz seitens der Mitarbeiter:innen. Zahlen sind schließlich nur Hinweise; entscheidend sind die gemeinsam erarbeiteten Schlussfolgerungen.

Controlling ist ein partizipativer Prozess. Zahlen sind schließlich nur Hinweise; entscheidend sind die gemeinsam erarbeiteten Schlussfolgerungen.

Ihr Partner für Steuerung und Controlling

Steuerung und Controlling verlangen eine spezifische, individuelle Herangehensweise. Sprechen Sie uns gerne an! Wir unterbreiten Ihnen nach einer kostenlosen Einstiegsberatung ein spezifisches Angebot für Ihre Organisation.

Profitieren Sie von unserem differenzierten Screening: Wir analysieren die Stärken und Schwächen vorhandener Steuerung- und Controlling-Systeme und unterbreiten Ihnen einen Vorschlag zur Optimierung.

Außerdem schaffen unsere Berater:innen eine stabile Basis, um Ziele, Ressourcen und Kennziffern neu aufsetzen zu können. Für diesen Prozess binden wir Mitarbeiter:innen und Führungskräfte partizipativ in Gesprächen und Workshops, Experteninterviews und Online-Umfragen ein.

Outsourcing und Controlling as a Service

In kleineren Kommunen ist das Controlling als Planstelle oftmals nicht besetzt. Um ihnen das Steuerungs- und Planungspotenzial des Controllings zu eröffnen, übernimmt con_sens auf Wunsch diese Aufgabe.

Wir bereiten die Daten für Fach- und Führungskräfte so auf, dass sie die notwendigen, steuerungsrelevanten Schlüsse selbst ziehen können.

In einem weiteren Schritt bieten wir ein webbasiertes „Controlling as a Service“ an: Kommunen können künftig ihre Daten auf einen sicheren, in Deutschland betriebenen Webserver hochladen und von con_sens plausibilisieren und – als Premium-Modell – interpretieren lassen.