Wofür wir stehen

Wir entwickeln Organisationen weiter – nachhaltig und im Sinne des Gemeinwohls. Das ist unser Credo, mit dem wir öffentliche Verwaltungen, Verbände und Institutionen bei allen notwendigen Veränderungsprozessen beraten und begleiten. Das ist unsere Motivation, wenn wir die Wirtschaftlichkeit finanzpolitisch und gesellschaftlich bedeutsamer Leistungen analysieren, den Ressourceneinsatz neu berechnen und die Steuerungssysteme optimieren.

Kurz gesagt: Für uns ist Ihr übergeordnetes Ziel, gesetzliche wie selbstgestellte Aufgaben bürgernah und effektiv, kundenfreundlich und effizient zu erfüllen, ein Herzensanliegen.

Wer wir sind

con_sens – Consulting für Steuerung und soziale Entwicklung wurde im Jahr 1998 gegründet und ist in Hamburg zuhause. Als mittelständisch geprägte und aus Überzeugung unabhängige Fachberatung entwickeln wir für Kunden jeder Größe und im gesamten Bundesgebiet individuelle Lösungen.

Dafür engagieren sich unsere erfahrenen 20 Berater*innen und fünf Mitarbeiter*innen im Projektoffice mit modernem Managementwissen, umfassendem sozialpolitischen Know-how sowie ausgeprägter Digitalkompetenz. Unsere Schwerpunkte sind die Handlungsfelder Arbeit und Eingliederung, Gesundheit, Jugend, Teilhabe und Soziales.

Wie wir Werte schaffen

  • Wir achten die einzigartige Geschichte, Struktur und Aufgabe jeder Organisation.
  • Wir stellen individuelle Teams zusammen, die Ihnen während des gesamten Projektverlaufs zur Seite stehen.
  • Wir pflegen eine auf Partizipation beruhende Projektarbeit und nehmen alle Beteiligten mit auf die Reise.
  • Wir stehen für die fachliche Qualität aller Projekte ein und wenden passgenaue Methoden an.
  • Wir teilen unser Wissen gerne.
  • Wir vernetzen Menschen und Partner*innen über Organisations- und Projektgrenzen hinweg.

Bei allem, was wir tun, fühlen wir uns unserem Namen verpflichtet: con_sens steht für den Konsens aller Beteiligten und eine mit Sinn und Verstand gestaltete Weiterentwicklung.

Was wir leisten

In unserem breiten Angebotsspektrum spiegeln sich ungezählte erfolgreiche Projekte im öffentlichen Sektor sowie ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse unserer Kunden. Unser Name – Consulting für Steuerung und soziale Entwicklung – ist dabei Programm. con_sens entwickelt passgenaue, fachlich hochwertige Lösungen in diesen Feldern:

Benchmarking ist eine langjährige Kernkompetenz, die wir fortwährend verfeinern. con_sens legt besonderen Wert darauf, gemeinsam mit den Kunden einen hohen Standard in der Datenqualität zu sichern. Unsere Business-Intelligence-Lösungen (BI) erleichtern es, Kennzahlen produktiv auszuwerten.

Für Analysen und Zeitreihen kann con_sens teilweise auf bundesweite Daten aus mehr als zwei Jahrzehnten zugreifen. Die meisten von con_sens betreuten Benchmarkings laufen über viele Jahre. Benchmarking ist für uns mehr als die Welt der Zahlen: Intensiver, fachlicher Austausch vertieft den Nutzen für unsere Kunden.

Controlling ist für con_sens eine Schlüsselfunktion, denn ohne definiertes Ziel erscheint jeder Weg richtig. Als Spezialist für Controlling- respektive Steuerungssysteme setzen wir bei wirkungsorientierten („Outcome“) und operativen Zielen („Output“) an und bauen für unsere Kunden nachvollziehbare Regelkreise auf: planen – umsetzen – prüfen – anpassen.

Im Kontext der öffentlichen Verwaltung führt con_sens die oftmals getrennt agierenden Bereiche Fach- und Finanzcontrolling zusammen und eröffnet Entscheidungsträgern eine neue, integrierte Perspektive auf ihre Themen.

Ob Gesetzesänderungen eine neue Organisationsstruktur erfordern oder finanzielle Spielräume besser genutzt werden sollen: con_sens ist ein versierter Partner für die klassische Organisationsuntersuchung (OU). Unsere Gestaltungskompetenz reicht von funktionaler Aufbauorganisation über Prozess- und Schnittstellendesigns bis hin zur präzisen Ermittlung des notwendigen Personalbedarfs.

Auch bei strategischen Personal-, Führungskräfte- oder Organisationsentwicklungen spielen wir unser Fach- und Methodenwissen aus. Immer im Mittelpunkt: der Mensch. Für Trainings- und Coaching-Programme, Fort- und Weiterbildungsbedarfe, Work-Life-Balance und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie findet con_sens, zum Teil über Kooperationspartner, das entsprechende Angebot.

In der Politik wächst die Einsicht, dass komplexe Probleme der Leistungserbringung lokal und regional besonders gut zu lösen sind. Damit Kommunen ihre Potenziale optimal nutzen können, erarbeitet con_sens zukunftsweisende Leitbilder, konzipiert und steuert strategische Neuausrichtungen. In diesem Kontext begleiten wir Verwaltungen bei allen Transformations- und Modernisierungsprozessen auf dem Weg zur digitalen Kommune.

Unter con_sens digital haben wir unsere sozialpolitischen und digitalen Kompetenzen gebündelt, um unsere Kunden mit einem integrierten Ansatz durch die Transformation zu lotsen. Mit der „4x4-Matrix zur Digitalisierung“ haben wir dafür ein pragmatisches, ergebnisorientiertes Planungs- und Steuerungsinstrument entwickelt.

Unsere Kooperationspartner:


blv consult GbR

Beratung und Auditierungen für familien- und lebensphasenorientiertes Personalmanagement bei Unternehmen, Non-Profit-Organisationen und Hochschulen


Kristina König-Freudenreich

Maßgeschneiderte Methoden für den innovativen, effizienten Public Service, inspiriert aus der Agilen Toolbox sowie dem systemischen Ansatz, treffen auf fundiertes Fach- und Praxiswissen im Aufgabenbereich der Jugend- und Sozialhilfe


Allisa UG

Low-Code Digitalisierungsplattform für Geschäftsprozesse und Regelwerke, Modellierung & Ausführung, Prozess- & Entscheidungsautomatisierung


LinkFISH Consulting GmbH

Spezialisierte Management- und IT-Beratung zur Durchführung von Controlling-, Business Intelligence- und Data Analytics-Projekten.


synwork AG

Management- und IT-Beratung mit einer pragmatischen Kombination aus betriebswirtschaftlichem Know-how und IT-Expertise

con_sens digital

Auf dem Weg zur digitalen Kommune

Seit der Gründung vor mehr als 20 Jahren begleitet die Fachberatung con_sens ihre Kunden im öffentlichen Sektor mit digitalen Produkten und Prozessen. Viele Kommunen nutzen seit Jahren das SGB-II-Portal und das BAGüS-Kennzahlenportal zur Eingliederungshilfe aus unserem Hause.

Wir sind überzeugt: Digitalisierung optimiert die Qualität der Leistungserbringung und steigert die Bürgernähe der Kommunen. Mehr noch: Die Bürger*innen können über digitale Beteiligungsformate besser involviert werden; Kommunalpolitik wird für sie nahbar und direkt erlebbar.

Mit con_sens digital haben wir im Jahr 2019 ein interdisziplinäres Beratungsangebot konzipiert, das alle Bereiche der kommunalen Leistungserstellung umfasst und den Weg zur digitalen Kommune ebnet.

Hier fließt unsere Digitalkompetenz ebenso ein wie unser fundiertes sozialpolitisches Detailwissen; hier treffen agile Methoden auf ein tiefes Verständnis für Entscheidungs- und Planungsprozesse in der öffentlichen Verwaltung.

Zentrales Angebot von con_sens digital ist die „4x4-Matrix für Digitalisierung“, ein Planungs- und Steuerungsinstrument, das alle Dimensionen kommunaler Wertschöpfung berücksichtigt.

Die 4x4-Matrix für Digitalisierung

In der digitalen Transformation kommt es für die Kommunen entscheidend darauf an, Strukturen, Prozesse und Technik auf den Wandel auszurichten und das Personal zielgerichtet vorzubereiten. Zudem bedarf es einer besonderen Güte des Prozessdesigns, der Kommunikationsstrukturen sowie der zu implementierenden Technologien: Sie müssen passend, wirksam, flexibel und nachhaltig sein.

Die 4x4-Matrix setzt all diese Dimensionen in Beziehung zueinander und macht Transformation damit plan- und steuerbar.

Ihre Roadmap

  • Die 4x4-Matrix bietet Orientierung im Digitalisierungsdschungel und liefert die Basis für die Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie.
  • Für die politische Meinungsbildung sowie für partizipative Entscheidungsprozesse legt die 4x4-Matrix eine aussagekräftige und nachvollziehbare Grundlage.
  • Alle Akteure lassen sich in die Transformationsprojekte einbinden – Bürger*innen und Unternehmen, Politik und Mitarbeiter*innen und natürlich die Leistungsempfänger*innen.
  • Mit der Matrix können Kommunen systematisch ihren digitalen Reifegrad bestimmen sowie ihre Maßnahmen und notwendige Investitionen priorisieren.
  • Als „lebendiges Tool“ erlaubt es die 4x4-Matrix, Digitalisierungsprojekte laufend zu bewerten und gegebenenfalls anzupassen.

Mit der 4x4-Matrix für Digitalisierung lotst con_sens öffentliche Verwaltungen sicher durch sämtliche Stadien der digitalen Transformation.

Kontakt und Information

Dr. Georg Barzel
Geschäftsführender Gesellschafter

con_sens – Consulting für Steuerung und soziale Entwicklung GmbH
Rothenbaumchaussee 11
D-20148 Hamburg

E-Mail: barzel@consens-consulting.de
Festnetz: +49 40 4103281